Dekanat Bad Neustadt a. d. Saale

Das Dekanat Bad Neustadt a. d. Saale liegt im nördlichen Bayern (Regierungsbezirk Unterfranken) in reizvoller Landschaft am Rande der Rhön und gehört zum Kirchenkreis Ansbach-Würzburg. Zum Dekanatsbezirk gehören 14 Pfarreien mit 26 Kirchengemeinden, 32 Kirchen und insgesamt knapp 19.000 Gemeindegliedern.  Bei einem Anteil von ca. 22 % an der hiesigen Gesamteinwohnerzahl wird die starke Diasporasituation deutlich.

Diakonin Cornelia Dennerlein

Diakonin Cornelia DennerleinLiebe Gemeinde in Waltershausen und Saal,

am 1. März beginne ich meinen Dienst in Ihrer Gemeinde als Diakonin auf einer halben Pfarrstelle. Ich werde fast alle Aufgaben einer Pfarrerin übernehmen: Gottesdienste feiern, Geburtstags- und Krankenbesuche machen, Menschen beerdigen, Konfirmandenarbeit und Anderes ... . Die Stelle wird an Bad Neustadt angegliedert sein und Pfarrerin Gerhild Ehrmann wird die Pfarramtsführung übernehmen.

Mit der zweiten halben Stelle werde ich im Dekanat die Altenheimseelsorge in unterschiedlichen Einrichtungen übernehmen.

Sie fragen sich sicher, wer das ist, die zu Ihnen kommen wird?

Dekanatsemfang 9. Februar 2017

Protestanten könnten Religionsdialog moderieren

Christian Nürnberger traut es ihnen zu

Dekan Matthias Büttner (stehend von links) und die Präsidenten der Dekanatssynode Fritz Schroth und Hartmut Scheider dankten Christian Nürnberger für seinen exzellenten Vortrag. Foto Nerche-Wolf

Bad Neustadt (new)   Einen spannenden und fundierten Vortrag erwartete Dekan Matthias Büttner vom Mainzer Publizisten Christian Nürnberger – und bekam ihn ebenso wie alle Gäste, die der Einladung zum Empfang des evangelischen Dekanatsbezirks in die Christuskirche gefolgt waren.

Im Gedenken an „ 500 Jahre Reformation“ warf der vielseitige und engagierte Autor und Journalist einen humorvollen, kritisch hinterfragenden Blick auf die Situation, in der sich der Mönch und fromme Katholik Martin Luther vor fünf Jahrhunderten befand. Seine Absicht sei niemals die Spaltung der Kirche gewesen, sondern ihm ging es darum, dem Ablasshandel ein Ende zu bereiten. Mit beinahe kabarettistischen Federstrichen skizzierte Nürnberger dieses Unwesen, auf ähnliche Weise analysierte er den Nährboden, auf dem sich die evangelische Kirche entwickelte.

Leben nach Luther

Leben nach Luther 01.03. - 02.04.2017
Eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses

Vom 1. März bis 2. April 2017 ist die Reiseversion der Ausstellung in Münnerstadt im historischen Heimatspielhaus zu Gast.

Di - Sa 10:00 - 17:00 Uhr
So 11:30 - 18:00 Uhr

Eintritt frei

Kinderfreizeit in den Osterferien

Vier Tage für Zweit- bis Viertklässler

Osterfreizeit 2017Für Kinder der 2.- 4. Klassen veranstaltet die Evangelische Jugend im Dekanat Bad Neustadt in den Osterferien wieder eine Freizeit. Diese steht allen Kindern egal welcher Konfession und Wohnort offen. Die Betreuung erfolgt durch ein Team von Ehrenamtlichen und Religionspädagoge Stefan Wurth, dieses Jahr in Kooperation mit dem Obst- und Gartenbauverein Ostheim/Rhön. Das Thema lautet: „Das Leben wächst heimlich…wir staunen.“ Vom 10. - 13. April können 20 Kinder in die hessische Rhön nach Mahlerts fahren. 

Aufgeschlossen - Sie wünschen, wir spielen!

Zu meinen Kindheitserinnerungen gehört das Bild meines blinden Großvaters, der in der Küche auf der Eckbank saß und gebannt seinem Radio zuhörte. Da gab es eine Sendung, die hieß: „Sie wünschen, wir spielen!“ Zuhörer konnten beim Sender anrufen (!) und einen Musikwunsch durchgeben. Wer Glück hatte, dessen Liedwunsch wurde gespielt. Und es waren meist Lieder, die die Menschen mit einem anderen Menschen verbanden oder die aus der Vergangenheit stammten, verschollen oder nicht mehr zu bekommen waren.

Seiten

Subscribe to evangelisch [br]im Dekanat Bad Neustadt RSS